Bild Marmorheizung

Marmorheizungen

  • Einsetzbar als Heizsystem, Zusatzheizung oder in Sauna- und Infrarotkabinen; ebenfalls eine gute Alternative zu einer Nachtspeicher-Heizanlage.
  • Installation auch in Verbindung mit einer Photovoltaikanlage möglich. Reststrom kann zur Heizungsunterstützung genutzt werden.
  • Ihre Vorteile:
    • Gesunde Strahlungswärme (vergleichbar mit der Wärme eines Kachelofens)
    • Geringerer Energieverbrauch
    • Absolut geräuschlos
    • Allergikergeeignet (keine Staubaufwirbelung)
    • Einfache Bedienung durch Raumthermostat
    • Optische Aufwertung des Raumes
    • Weniger Platzbedarf
    • Einfache, schnelle und saubere Installation - auch speziell bei Renovierungsarbeiten
    • Weniger Platzbedarf: Heizungsraum und Öllagerraum können anderweitig genutzt werden
    • Schlotfegerkosten für die jährlichen Messungen entfallen
Zu Natursteinheizungen